> Über uns > Umweltschutz

Wir tun etwas für unsere Umwelt

Umweltschutz wird bei uns Groß geschrieben

Umweltschutzpreis

Unsere Metzgerei wurde von der Stadt Fürth mit dem Umweltschutzpreis ausgezeichnet.
Hier geht es zur Urkunde (PDF).

 

Umweltpakt Bayern 

 

Söder: Start für "Umweltpakt regional" in Mittelfranken - Tragende Rolle der Metropolregion für Energiewende ausbauen

 

aus der Pressemitteilung des 
Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit:

Der "Umweltpakt regional" soll die Zusammenarbeit mit der Wirtschaft vor Ort für den Umweltschutz weiter intensivieren. Das betonte Dr. Markus Söder, Umweltminister, heute zum Auftakt der regionalen Initiative in Nürnberg. "Der Umweltpakt zeigt die großen Potentiale des ökologischen Wirtschaftens für Bayern. Nun soll die Idee in den Regionen noch stärker verankert werden", so Söder. Künftig werden zehn mittelfränkische Umweltpakt-Botschafter aus der Wirtschaft die Ziele des Umweltpakts - von Unternehmer zu Unternehmer - vermitteln. So sollen weitere Partner, insbesondere auch kleinere und mittelständische Unternehmen, für die Initiative gewonnen werden. "Wer persönlich erfahren hat, wie sich das ökologisch Sinnvolle mit dem ökonomisch Rentablen verbinden lässt, kann andere am Besten überzeugen", so Söder. Mittelfranken sei bereits heute besonders umweltfreundlich: Aktuell sind dort rund 440 Unternehmen mit knapp 60.000 Beschäftigten Mitglied im Umweltpakt Bayern. Der "Umweltpakt regional" biete die Chance, die tragende Rolle der Metropolregion Nürnberg für die bayerische Energiewende weiter zu festigen. Als Standort der Nationalen Speicheroffensive soll der Energie-Campus Nürnberg im Rahmen der Initiative "Aufbruch Bayern" zusammen mit dem E|Drive-Center der Motor für Öko-Energie und Elektromobilität im Freistaat werden.

Insbesondere die Energiewende ist laut Söder ein epochale Herausforderung. Die Politik könne hier die Richtung weisen, es brauche aber einen breit angelegten Energiedialog mit allen gesellschaftlichen Kräften - insbesondere mit der Wirtschaft. "Umweltpaktteilnehmer sind schon heute wichtige Vorbilder auf dem weiteren Weg zu einem nachhaltig umweltfreundlichen Lebensland Bayern", so Söder. Der Minister zeichnete daher auch 45 mittelfränkische Unternehmen aus, die bereits seit 1995 Mitglied im Umweltpakt sind.

Im Umweltpakt Bayern verpflichten sich Unternehmen zu freiwilligen zusätzlichen Umweltschutzleistungen. Sie erzielen messbare Erfolge für Umwelt und Wirtschaftlichkeit: Bei 88 Prozent der Teilnehmer konnte die Umwelt deutlich profitieren etwa durch Abwasserreduzierung, 61 Prozent konnten dauerhaft Kosten einsparen etwa durch effizienteren Energie- und Ressourceneinsatz.

Wir machen mit weil ...

  • ... wir überzeugt sind, zu handeln ist besser als nur zu reden,
  • ... wir wollen, dass auch unsere Kinder in einer gesunden Welt leben können,
  • ... wir uns zur Zukunftsverantwortung für unsere Heimat bekennen.

Zukunft ist Chance und Herausforderung, 
die wir nur gemeinsam meistern können 

Mehr dazu finden Sie auch auf der Internetseite des Bayerisches Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
unter: www.umweltpakt.bayern.de

www.umweltpakt.bayern.de

 

"Natürlich-Fürth.de" - das neue Online-Magazin mit den Themenschwerpunkten Ökologie, Natur und Umweltbildung in Fürth.
Mehr unter: 
www.natuerlich-fuerth.de

www.natuerlich-fuerth.de

Partner
Aktuelle Stellenausschreibung